Von der repressiven zur präventiven, risikoorientierten Aufsicht: Systemwechsel durch die OAK BV

Wie in den Vorjahren legte die OAK auch für 2015 wieder einen beeindruckenden Bericht über die finanzielle Lage der Vorsorgeeinrichtungen vor. Der Fokus liegt auf einer Messung und Bewertung der vorhandenen Risiken im Pensionskassensystem.

 

Der Bericht ist eine Grundlage für die risikoorientierte Führung und Beaufsichtigung der Pensionskassen. Wird dadurch ein fundamentaler Wechsel von der bisherigen repressiven Aufsichtsmethode hin zu einer risikobasierten Aufsicht gemäss modernen, internationalen Standards ausgelöst? Soweit ist es noch nicht. In der Praxis der kantonalen und regionalen Aufsichtsbehörden sowie in der Pensionskassenführung ist offenbar noch kein genereller Wandel erkennbar. Die

 

beiden Methoden laufen vorwiegend parallel auf separaten Schienen. Die neuen Risikokennzahlen werden allenfalls als zusätzliche Informationen bei bestimmten Fragestellungen hinzugezogen.

 

 

Lesen Sie mehr in unserem Nachklang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuell / actuel

Blog
Unser Blog ist nun aufgeschaltet. Schauen Sie hinein und vielleicht schreiben Sie sogar einen Kommentar! mehr

Newsletter

INFO: Der Newsletter kann
jederzeit abbestellt werden.